Willkommen

Ahoi und herzlich Willkommen auf der Webseite des Projektes Störtebeker – Tanz, Theater, Musik. Hier gibt es Infos rund um das Projekt Störtebeker.

 

Termine

Projekttagebuch

Galerie

Die Idee

Vor mehr als zwei Jahren haben sich einige zum ersten Mal getroffen. Wir haben überlegt: Wie wäre es, wenn wir ein Störtebeker-Spektakel mit vielen verschiedenen Menschen aufführen würden. Mit viel Spaß wurden erste Ideen erdacht.

Leider kam Corona und hat uns ausgebremst. 2021 wollten wir dann durchstarten. Noch einmal mussten wir warten. Nun trauen wir uns. Das Projekt zum Störtebeker-Spektakel ist gestartet. (Die ganze Entstehungsgeschichte zum Projekt gibt es hier)

Diese Fragen haben wir uns gestellt: Welche Werte sind uns wichtig? Was hält uns zusammen? Wie erleben  wir Gemeinschaft. In einer Geschichte um die Figur Störtebeker gibt es dazu fünf Stationen.

Acht Gruppen machen mit. Sie sind jung, älter, dick, dünn, groß und klein. Das wichtigste ist für uns: alle sind verschieden und das ist auch gut so.

Freude und Spaß am gemeinsamen Tun stehen im Mittelpunkt. Alle Teilnehmer:innen lernen sich und die Choreograf:innen bei einem Auftakt kennen. Dann proben sie in ihren Gruppen und lernen die Tänze und Bewegungen. Zu einer gemeinsamen Probe treffen sich Ende Juni alle im Allerpark. In einer Generalprobe üben alle noch einmal für die große Vorstellung.

Sie findet am 02. Juli um 15:00 Uhr im Allerpark statt.

Nach der Vorstellung feiern alle Teilnehmer:innen und Akteure mit Zuschauer:innen ein Fest. Der Shantychor Wolken, Wind und Wogen gibt ein kleines Konzert. Es gibt zu essen und zu trinken.

Das Projekttagebuch lädt zum Stöbern ein. Dort kann man kleine Geschichten lesen. Bilder kann man in der Galerie finden.

Die Geschichte

Eine Gruppe von Kindern spielt vergnügt auf einem Feld. Glücklich und unbeschwert sind sie ganz in ihrer Welt versunken. Plötzlich bekommen sie unerwartete Gesellschaft. Der Pirat Klaus Störtebeker tritt aus dem Nebel  und lädt die Kinder auf ein Abenteuer auf sein Schiff ein. Was wie eine spannende Idee klingt, entpuppt sich aber bald als gefährliches Unterfangen. Das Leben als Piraten haben sich die Kinder sicher anders vorgestellt. Gemeinsam erleben sie unterschiedliche Vorstellungen einer idealen Welt und sie fragen sich: In welcher davon wollen wir leben?

Die Teilnehmenden

Freizeitdienst der Lebenshilfe Verden

St. Johannisheim e.V. Verden

  • Seniorengruppe

Berufsbildende Schule Verden-Dauelsen

  • Schüler:innen der Sprachintegrationsklasse

Grundschule am Lönsweg

  • Schulkinder der Klasse 4b

Folkdance Gruppe

  • Tanzgruppe Folkdance

Mehrgenerationenhaus am Hoppenkamp

Arbeitskreis DOWN-Syndrom

  • Kunstschaffende und tanzwütige Menschen

Die Verantwortlichen

Projektleitung
Rolf Hammes

Künstlerische Leitung
Alexandra Benthin
Johanna Schlösser

Musik
Michael Krummheuer

Projektkoordination
Dirk Oefele
Andreas Kahlert

Presse & Öffentlichkeit
Margarete Meyer-Rademacker

Ausstattung und Technik
Marco Langer

Dozententeam
Alexandra Benthin
Lena Holtz
Markus Hoft
Sarah Petry
Antonia Stemmer

Ursprüngliche Idee
Jutta Liebetruth
Ruth Podlich

Kooperationspartner
Tintenklecks e.V. Verden
Tanzwerk Bremen e.V.
Arbeitskreis DOWN-Syndrom
Lebenshilfe Verden
Stadt Verden
Stiftung Waldheim Cluvenhagen

Die Spielwiese